Meer, Berge und Wälder -

Erholung in der Natur - Halbinsel Manazuru

Nun haben wir eine fast unerträgliche Hitze hinter uns. Brauchen Sie jetzt Erholung?    Hier ist ein Tipp für einen richtig erholsamen Tagesausflug.

Aufgewachsen in Kobe, einer Hafenstadt am Seto-Binnenmeer, umgeben vom Rokko-Gebirge, habe ich immer das Meer und die Berge in Tokio vermisst. Aber neulich wurde mir bekannt - nur etwa eineinhalb Stunden Bahn- oder Autofahrt südwestlich von Tokio entfernt liegt die kleine Hafenstadt Manazuru, die Ihnenein außergewöhnliches Erlebnis in der Natur bietet.

 

Manazuru umfasst beinahe die gesamte Fläche der gleichnamigen Halbinsel, die sich vom südöstlichen Ende des Hakone-Bergmassivs ca. 3 km in die Sagami-Bucht erstreckt. Den Namen verdankt die Stadt der Form dieser Halbinsel, die an den Kopf des fliegenden Weißnackenkranichs (jap. Manazuru) erinnert. 

Die 138 ha große waldreiche Manazuru-Halbinsel wurde im April 1954 von der Präfektur Kanagawa offiziell als Naturpark anerkannt und geschützt.  Wälder sind nicht nur als Ort der Ruhe für uns Menschen wichtig, sondern auch für Umwelt und Klima. Man geht auch davon aus, dass die Wälder an der Küste dieser Halbinsel einen positiven Einfluss auf das Wachstum der Fische haben. Im dichten Urwald wachsen viele Baumarten, unter anderem die über 350 Jahre alten Schwarzkiefern. Man kann dort die reine Natur genießen. Vier gepflegte Fußwege führen durch den Wald, und einer, der sogenannte Shiosai-Fußweg, führt uns entlang der Küste bis zur Südspitze der Halbinsel, Kap Manazuru. Dort erwartet uns ein herrlicher Ausblick aufs Meer mit der Sehenswürdigkeit „Mitsuishi“, drei durch ein Strohseil miteinander verbundene Felsen, die aus dem Meer herausragen. Das Kap Manazuru mit dieser „Mitsuishi“ zählt zu den 50 schönsten Landschaftsbildern Kanagawas. Viele Leute besuchen diesen Ort am Neujahrsmorgen, um den ersten Sonnenaufgang mitzuerleben. Bei Ebbe kann man die Felsen zu Fuß erreichen. Sie können diese drei Felsen auch vom Meer aus betrachten. Vom Manazuru-Hafen fährt stündlich (10:00-16:00 Uhr) eine Fähre, die eine 30-minütige Rundfahrt zwischen dem Hafen und dem Kap Manazuru anbietet. Auf dem Schiff kann man Möwen füttern, was ein einmaliges Erlebnis ist.

Abfahrtsstelle: Vom Bahnhof „Manazuru“ 5 Minuten mit dem Bus (Richtung Manazuru-Misaki) fahren und an der Haltestelle „Uoichiba-mae“ aussteigen.

Abfahrtszeiten:10:00,11:00,12:00,13:00,14:00,15:00 Uhr und 16:00 Uhraußer Winterzeit)

Von Mitte Januar bis Ende Februar fällt die Fähre aus.

Fahrkosten:1200Yen(Erwachsene),  600Yen (Kinder), Kinder unter 7 Jahren   und Haustiere kostenlos    

Weitere Infos unter:http://www.shounan-cruise.jp/     Tel: 046-68-3255

 

 

Nakagawa Kazumasa (1893-1991) geboren in Tokio, war ein Maler, Poet, Kalligraph, Töpfer und Essayist, der sich in die Natur dieser Halbinsel verliebte und 1949 sein Atelier nach Manazuru verlegte. Er hielt es für unwichtig, ein schönes oder gutes Bild zu malen. „Ob ein Landschaftsbild oder ein Porträt, es soll lebendig sein“, sagte er und hat sein ganzes Leben lang die Landschaften nicht im Atelier sondern in der freien Natur gezeichnet. Den Uferdamm am Hafen Fukuura, einem kleinen Fischerdorf auf der Halbinsel, worauf er 20 Jahre lang mit seiner Staffelei malte, nannte er „das beste Atelier in Japan“.

 „Komagadake“ Nakagawa Kazumasa Art Museum
„Komagadake“ Nakagawa Kazumasa Art Museum

Heute kann man im Nakagawa-Kazumasa-Museum im Urwald etwa inmitten der Manazuru-Halbinsel seinen dynamischen Werken, die voller Energie und Liebe strahlen, begegnen. Vor dem großen (größer als er selbst) Ölgemälde „Berg Komaga-Dake“, das der als fast 90-jähriger Maler geschaffen hat, stand ich sprachlos vor Begeisterung. In seinen letzten Lebensjahren hat er sich in seinem Atelier mit Stillleben beschäftigt. Von seinen in kräftigen Farben und Strichen gemalten Rosen und Sonnenblumen empfängt man selbst viel Energie und neue Kraft.

Das Museum können Sie vom Bahnhof „Manazuru“ mit dem Bus (Richtung Kap Manazuru) erreichen. (ca.15 Min.)

Nakagawa Kazumasa Art Museum:  

1178-1 Manazuru Manazuru-machi, Kanagawa      Tel: 0465-68-1128

Öffnungszeiten: 9:30-16:30 Uhr (Eintritt bis 16Uhr) ,

1.und 3. Mittwoch (darauffolgender Donnerstag, wenn ein Feiertag auf Mittwoch fällt) im Monat  und am Jahresende (28.-31. Dez.) geschlossen   

 

Weitere Infos unter: tp://www.nakagawamuseum.jp/en/

 

Den kulinarischen Genuss darf man natürlich nicht versäumen. Direkt am Meer gelegen, ist Manazuru reich an Meeresfrüchten. Es gibt viele lokale Restaurants, darunter natürlich auch Sushi Restaurants, die frisch gefangenen Fisch zu günstigen Preisen anbieten. Getrockneter gesalzener Stockfisch wäre ein schönes Mitbringsel vom Meer aus Manazuru. In einem Fischladen konnten wir sogar vor dem Kauf mehrere Arten von gegrillten Stockfischen ausprobieren. 

Wenn Sie mit dem Auto einen Ausflug nach Manazuru unternehmen, ist das Buch-weizenmehlnudel (Soba) - Restaurant „Kisaku“, direkt am Meer, sehr zu empfehlen (5km vom Autobahn-kreuz Ishibashi, an der Manazuru-shindou). Es hat einen wunderschönen Ausblick auf die Sagami-Bucht, das Soba ist lecker, es verfügt über einen großen Parkplatz und nebenan gibt es einen großen Souveniershop.

Soba-Restaurant  „Kisaku“

 http://www.soba-kisaku.com/

133-6 Enoura, Odawara

 Tel: 0465-28-1020

Öffnungszeiten: 11:00-15:00  17:00-21:00  (Mo.-Fr.) 

                         11:00-21:00 (Sa.,So. und Feiertage)

 

 

Anreise via Bahn nach Manazuru: Von Tokio aus fahren Sie mit dem Kodama- (ca.40 Min.) oder Hikari-Superexpress (ca.33 Min.) nach Odawara und von dort mit der Tokaido-Linie nach Maizuru (ca.13 Min.)

oder mit dem Express (Kaisoku) Acty der Tokaido-Linie direkt nach Maizuru (ca.84 Min.).

Von Shinjuku fahren Sie mit dem Odakyu-Romance-Car nach Odawara (ca.70 Min.) und von dort mit der Tokaido-Linie nach Maizuru (ca.13 Min.)

http://www.manazuru-ryokan.jp/access.htm

 

Manazuru hat sicher noch mehr zu bieten, wie zum Beispiel Angeln, Schwimmen, Tauchen usw..

Wenn dieser Ausflugstipp Ihr Interesse geweckt hat, erkunden Sie selbst diese Halbinsel und entdecken Ihre eigenen neuen Eindrücke. Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Vergnügen, erfrischende Erholung und guten Appetit in der puren Natur in Manazuru! 

  

                                                              Von Yuko Aoki (U.B.)

 

 

 

海・山・そして森 - 自然の中でくつろぎの時を - 真鶴半島

耐えがたい猛暑もようやく過ぎました。ほっと一息つきたくなりませんか?癒しの日帰り旅行をご紹介しましょ

瀬戸内海に面し、六甲山脈に囲まれた港町、神戸で育った私は、ずっと東京には海と山がないことに物足りなさを感じていました。でもつい最近、東京からたった1時間半、電車か車に乗れば、素晴らしい自然を満喫できる真鶴という小さな港町があることを知りました。真鶴は、箱根連山の南東の端から、相模湾に3km突き出した同名の半島のほぼ全域を占めています。半島の形が羽を広げて飛んでいる真鶴に似ていることから、この名前がつきました。

 

森林に囲まれた、総面積138haの真鶴半島は,昭和294月、神奈川県の自然公園に指定され、保護されています。森は人々の安らぎの場であるだけでなく、 環境や気候にも重要な役割を果たしています。また海岸の森林は魚の成育に良い影響を与えていることが知られています。うっそうとした原生林には、樹齢350年以上のクロマツをはじめとする多くの種類の樹木が生育しており、自然を満喫することができます。森の中には整備された四つの遊歩道があり、その一つ、潮騒遊歩道は海岸線沿いを半島の最南端、真鶴岬まで続きます。そこでは見渡す限りの海に、縄で結ばれた景勝、「三ツ石」が突出している絶景が私たちを待ち受けています。真鶴岬とこの三ツ石は、「かながわ景勝50」にも選ばれていて、元旦には多くの人が初日の出を拝みに来ます。干潮時には岩まで歩いて行くことができます。また、三ツ石を海から眺めることもできます。真鶴港より毎時(10時~16時)出向する遊覧船は、30分で真鶴岬との間を往復します。船上ではカモメの餌付け体験もできます。 

遊覧船乗り場: 真鶴駅より真鶴岬行のバスに5分乗り、「魚市場前」で下車

出発時間:10時・11時・12時・13時・14時・15時・16時(冬季は運休)

1月中旬~2月下旬 (全面運休)

料金: 大人1200円・子供 600円・小学生未満とペット 無料

 

詳しい情報は:http://www.shounan-cruise.jp/     Tel: 046-68-3255

東京生まれの画家であり、詩人、書家、陶芸家、随筆家としても知られる中川一政(1893-1991)は、この半島の自然をこよなく愛し、1949年に舞鶴にアトリエを構えました。きれいで整った画をよしとはせず、「風景画であろうが、人物画であろうが、生きていなければならぬ」と言い、生涯を通してアトリエではなく野外で風景を写生し続けました。彼は20年間画架を置いていた福浦港の堤防を「日本一のアトリエ」と呼んでいました

「駒ヶ岳」 真鶴町立中川一政美術館所蔵
「駒ヶ岳」 真鶴町立中川一政美術館所蔵

真鶴半島中央部にある原生林の中に建つ真鶴町立中川一政美術館を訪れると、ダイナミックに描かれた、エネルギッシュで深い愛に満ちた氏の絵画に出会うことができます。90歳間近の画家が描いた、彼の身長を上回る大きさの油絵、「駒ヶ岳」の前で、私は言葉を失うほどの感動を覚えました。晩年はアトリエで静物画の制作に力を注ぎましたが、その強烈な色彩、力強い筆のタッチで描かれた薔薇や向日葵の花からも、エネルギーと新たな力をもらうことができます。真鶴駅から「真鶴岬行」バスに約15分乗ると美術館に到着します。

 

真鶴町立中川一政美術館: 

神奈川県足柄下郡真鶴町真鶴1178-1 , 電話:0465-68-1128

開館時間:午前9時半~午後4時半 (入館は午後4時まで) ,

定期休館日:第1・第3水曜日 (当日が祝日の場合は翌日)1228日~1231     

詳しくは:http://www.nakagawamuseum.jp/

食の楽しみももちろん欠かせません。海に面しているので、豊富な海の幸が楽しめます。陸揚げされたばかりの新鮮な魚が、お手頃価格で味わえる地元のお食事処(当然お寿司屋さんも)がたくさんあります。真鶴のお土産には魚の干物が最適でしょう。私たちが立ち寄ったお魚屋さんでは、買い物客にいろいろな種類の干物を焼いて試食させてくれました。

車で真鶴にお出かけの方に是非お薦めしたいのが、石橋ICから5分、真鶴新道沿いにある、海に面した蕎麦ダイニング「季作久」です。店内からは相模湾の素晴らしい眺望が楽しめ、お蕎麦もおいしく、駐車場も広く、大きな土産店が隣接しています。

 

そば季寄 季作久

http://www.soba-kisaku.com/

神奈川県小田原市江之浦133-6

電話:0465-28-1020

営業時間:11:00-15:00 / 17:00-21:00 (平日)

11:00-21:00 (土・日・祝)

真鶴へのアクセス(電車):

東京より・・・・新幹線こだま(約40分)ひかり(約33分)で小田原下車、東海道線に乗り換え真鶴まで約13分、

または、東海道線アクティーで真鶴まで約84分

新宿より・・・・・小田急ロマンスカーで小田原まで約70分、東海道線に乗り換え真鶴まで約13分 

http://www.manazuru-ryokan.jp/access.html

 

真鶴にはきっと、釣り・海水浴・ダイビング等々、ここでご紹介しきれなかった楽しみ方がもっとたくさんあると思います。この記事をお読みになって、関心を寄せられた方は是非一度この半島を訪ね、ご自身ならではの新しい魅力を発見してください。

真鶴の大自然の中で、心ゆくまで楽しみ、存分に癒され、美味を満喫されますように。                                   

                                                              青木 裕子

                                                                                                                     

 

 

Das deutsch-japanische Online-Magazin

日独オンラインマガジン

Sushi und Sauerkraut

寿司とザワークラウト

Abonnement des Newsletters mit dem Kontaktformular

 

ニュースレターの配信を希望される方は、お問い合わせ欄より「ニュースレターの申し込み」を選択し、「送信」してください。