Schönheitsideale und Schönheits OP´s

Da Schönheit ja bekanntlich im Auge des Betrachters liegt und je nach Standort auf der Welt ein anderes Schönheitsideal angestrebt wird, finde ich es doch sehr interessant, was das Erreichen dieses Idealbildes für doch mittlerweile recht viele Menschen bedeutet und welche Anstrengungen dafür unternommen werden.

Die Schönheitsindustrie boomt wie noch nie und meine neue Heimat Seoul ist dafür ein hippes Pflaster. Bei schönheitschirurgischen Eingriffen hat Südkorea mittlerweile die USA (in Bezug auf die Bevölkerungsgröße) zahlenmäßig überholt.
Laut Bericht der
International Society of Aesthetic Plastic Surgery von 2010 ist zwar die USA mit über 3,3 Millionen Schönheitsoperation im
Jahr das Land mit den meisten Beauty-Operationen aber Spitzenreiter ist Südkorea, in dem pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner 16 plastischirurgische Eingriffe vorgenommen worden sind. 2009 entschloss sich in Seoul jede fünfte Frau zwischen 19 und 49 für den Gang unters Messer.

 

Ja, und leider will man immer genau das haben, was man eben nicht hat. Also wird geformt, was von Natur aus nicht da ist, allem voran, die Lidfalte – immer noch Nummer Eins der gewünschten Schönheitsoperationen in Asien. Mittlerweile kein großes Ding mehr und an einem Tag machbar. Dann folgt die gerade Nase und der neueste Renner sind Korrekturen des Unterkiefers.Markante Unterkiefer gelten als hässlich und werden „einfach“ wegoperiert. Wie ich gehört habe, eine der schmerzhaftesten Schönheits- OP´s.

 

Nicht nur Wohlstandswachstum sondern auch der kulturelle Wandel sind mitverantwortlich für den sprunghaften Anstieg von Schönheits OP´s. Vor allem die „koreanische Welle“, wie die steigende Beliebtheit der Popkultur genannt wird, ist ausschlaggebend. In den späten 1990ern kamen erste koreanische Fernsehserien in Ost- und Südostasien wie Seifenopern und Musikvideos auf. Durch das glamouröse und eben nicht mehr ganz asiatische Erscheinungsbild der meisten Stars wurde das Bewusstsein für Äußerlichkeiten verändert.

 

Um dem Ideal nahe zu kommen, machen viele Mädchen oder Frauen in Asien sehr viel, gerade in jungen Jahren, um vor allem auf dem Heiratsmarkt gute Chancen zu haben – dieses Thema ist in Asien ein extrem großes und es wird ein enormer Aufwand betrieben, um noch vor 30 unter die Haube zu kommen. Aber das ist eine andere Geschichte ...

 

Wovon die meisten deutsche Frauen wahrscheinlich nicht einmal zu Träumen wagen, wird schon mal nach Feierabend oder am Wochenende angegangen und verwirklicht. Hier in Seoul gibt es Schönheitskliniken wie Sand am Meer oder wie Bäckerläden in Deutschland. Ganze Reisebusladungen von Schönheistkliniktouristinnen, vor allem aus China und auch Japan, werden abgeladen und ein paar Tage später runderneuert oder nur partiell verschönert wieder mit nach Hause genommen. Es gibt Reisebüros, die extra Pauschalreisen dafür anbieten. Selbst meine Frauenärztin hat nicht nur Ihre normale Arztpraxis, sondern nebst frauenärztlichen Untersuchungen bietet sie hauptsächlich alles an, was mit Schönheit zu tun hat: Botox, Fettabsaugung, Lidfaltenkorrektur, Lifting usw. das volle Programm. Aber daran stört sich hier keiner, sondern es ist eher praktisch, alles in einem Aufwasch machen zu können.

 

Die Schönheitsideale sowohl in Japan und Korea aber auch in China unterscheiden sich von denen in Deutschland in einigen Dingen. Will der Großteil der deutschen Frauen meist doch mit einer am besten nahtlosen Bräune punkten, wird in diesen Breiten fast alles versucht, um helle Haut zu behalten oder noch hellere zu bekommen. Es gibt wohl fast keine Hautcreme oder Lotion mehr ohne Whitener - eine chemische Substanz, die zur Aufhellung der Haut beigefügt wird. Nicht immer ganz ungefährlich, da viele Produkte die hochgiftigen Chemikalien Quecksilber und Kortison enthalten. Sie führen zwar zum gewünschten Effekt, aber die Wirkstoffe können auch Hautirritationen und dauerhafte Pigmentstörungen hervorrufen. Im Extremfall sogar Nierenschädigungen. Es gibt davon kaum Produkte auf dem deutschen Markt. Der deutsche Hersteller Beiersdorf verdient zwar im Ausland mit Bleichcremes, verkauft werden sie in Deutschland aber nicht.

 

Da der Bleicheffekt der Cremes durch Sonneneinstrahlung leider auch wieder aufgehoben wird, wird die Sonne soweit es möglich ist, gemieden. Im Sommer geht man üblicherweise nicht ohne Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 zu benutzen aus dem Haus. Sonnenhüte, Sonnenschirme, Hand- und Armschützer und natürlich lange Kleidung sind bei den meisten Damen, die sich länger im Freien aufhalten, obligatorisch. Solarium, Selbstbräuner stundenlange Sonnenbäder mit geringem Lichtschutzfaktor nackt oder wenigstens halbnackt stoßen auf absolutes Unverständnis. Aber auch das hat ja bekanntlich seine gesundheitlichen Risiken. Aber da haben wir es wieder, egal was man anstrebt – jedes Extrem hat so seine Tücken.

 

Was meiner Meinung nach auch mit Schönheit zu tun hat, ist das Modebewusstsein. In Tokyo noch mehr als in Seoul. Die Mehrheit der Deutschen bevorzugt offensichtlich eher einen pragmatischen Kleidungsstil: Jeans, T-Shirt und Turnschuhe. Das ist zwar ganz praktisch aber eben nicht modebewusst. Nach meinen Beobachtungen wird, egal ob Jung oder Alt, in Tokyo oder Seoul bei den meisten sehr darauf geachtet, sich elegant oder dem Alter entsprechend modisch zu kleiden. Flache Schuhe bei Frauen gehen fast nur wenn man Schwanger ist, kleine Kinder hat oder die Fünfzig weit überschritten hat. In Deutschland sieht man kaum jemand mit hohen Schuhen im Alltag – ist ja auch unbequem und wer braucht das schon und außerdem wird einem sicher jeder Orthopäde versichern, dass das total ungesund ist und zu Fehlstellungen der Füße führt – aber schöner sieht es irgendwie schon aus – oder nicht? Über Schönheit oder Geschmack lässt sich nun mal nicht streiten ;-)

 

                                 Von Kerstin Möhle

理想の美しさと美容整形

美は見る人の目の中にあると言われ、世界各地でそれぞれ異なった理想の美しさが追求されています。私はその理想像に達することが、今や相当数の人にとってどれほどの意味を持ち、そのためにいかなる努力がなされているのかということに非常に興味を持ちました。

美容産業は、かつてないほどの盛況ぶりで、私が最近移り住んだ町ソウルはその最たるところです。韓国の美容外科手術の件数は、今や人口比でアメリカを上回っています。国際美容整形外科学会の報告によると、2010年のアメリカの美容整形手術は年間330万件以上と世界一ですが、人口1000人当たりの術数では韓国が16件とトップでした。2009年にソウルでは19歳から49歳までの女性の5人に1人が手術台に上っています。

 

そう、悲しいかな人は得てして自分にないものを欲しがるものです。そこで生まれつきなかったものが形成されます。その筆頭が二重まぶたで、アジアで一番希望の多い美容整形手術です。今では大がかりなことではなく、日帰りでできます。それに続くのが筋の通った鼻、そして最新の人気手術は下あごの矯正です。特徴的な形状の下あごは不恰好だと、「いとも簡単に」手術で削り取られます。私の聞いたところではもっとも痛い手術の一つだそうですが。

 

美容整形手術がこれほど急速に普及したのは生活水準が向上したからだけではなく、文化的変遷もその一因を担っています。とりわけ「韓流」といわれる大衆文化の大ブームは決定的でした。1990年代の終わりに、メロドラマシリーズやミュージックビデオなど、韓国テレビドラマが東アジア、東南アジア諸国で初めて放映されるようになりました。多くのスターの魅力的で東洋人離れした容貌が、外見についての意識を一変させました。

 

アジアの少女や女性の多くは、理想に近づくためならいかなる労も惜しみません。ことに若い世代では、良縁に巡り合うことはとても重要な問題で、30歳までに嫁入りするためには莫大な出費も厭いません。つい話がそれてしまいましたね。

 

たいていのドイツ人女性はおそらく夢にも思わないでしょうが、仕事帰りや週末に出かけて行って美容整形を済ませてしまいます。ソウルには美容整形外科クリニックは海辺の砂、ドイツにおけるパン屋のごとく、たくさんあります。主に中国や日本からの美容整形目的の多くの旅行客が、満員の観光バスから降りたち、数日後には生まれ変わったような大変身を遂げたり、プチ整形を施されたりして帰国して行きます。このためのパッケージツアーを取り扱う旅行代理店まであります。私のかかっている婦人科の女医さんも、通常の診療だけでなく、婦人科の診察の他に、美に関することはすべて請け負っています。ボトックス施術、脂肪吸引、二重まぶた形成、しわ取り等あらゆるプログラムが揃っています。そのことをとやかく言う人はなく、それどころか何もかもいっぺんにできてむしろ合理的だというわけです。

 

日本、韓国、そして中国における理想美はドイツのそれとはいくつかの点で異なっています。ドイツの女性ならその大半が全身くまなく日焼けした小麦色の肌を良しとするでしょうが、この地域では白い肌を保ち、さらにいっそう肌を白くするためにありとあらゆる試みがなされてきました。スキンクリームや化粧水で、ホワイトニング、つまり美白効果のある化学成分を含まないものはおそらくないでしょう。多くの製品が毒性のある水銀化合物やコルチゾンを含んでおり、必ずしも安全とは言えません。期待される美白効果があるとはいえ、含有物質は肌荒れや、慢性的な色素沈着を起こすこともあります。最悪の場合、腎機能障害さえも引き起こしかねないのです。ですからドイツ市場にはこの種の製品は出回っていません。ドイツの化粧品メーカー、バイヤスドルフは輸出用美白クリームを生産して利益を上げていますが、自国では販売していません。

 

美白クリームを塗っていても強い日差しを受けるとその効果が薄れるので、できる限り日に当たらないようにします。夏にはSPF50 UVクリームをつけずに外出することは通常ありません。日よけ帽子に日傘、手袋にアームカバー、そして丈の長い洋服、それらは外で長時間過ごすご婦人方にとっては必須アイテムです。ソラリウム(日光浴場)や、日焼けクリーム、弱い日焼け止めを塗っただけで長時間も全裸またはそれに近い状態で日光浴をするなんてことはまったく理解できないことです。もっともそれらが、健康を害することも良く知られていますが。しかしここでも言えることですが、それぞれが、何に躍起になるにしても、過ぎたるは及ばざるが如し―ですよね。

 

私は他にも美と関連があるのは、ファッション感覚ではないかと思います。それは東京ではソウルより顕著に見られます。ドイツ人はどちらかといえば実用的な服装を好み、ジーンズにTシャツにスニーカーが主流です。とても合理的ですが、ファッショナブルとはいえません。私が見たところ、東京やソウルでは老いも若きも、多くの人がエレガントな、あるいはその年齢にあったおしゃれな装いを心がけているようです。ヒールのない靴は妊婦か、小さい子供連れか、50歳をとうに過ぎた女性くらいしか履きません。ドイツでは日常生活でヒールの高い靴を履いている人を見かけることはほとんどありません。履き心地が悪いですし、それを履く必要性もないでしょう?それに、整形外科医も口を揃えて、高いヒールの靴は健康にとても悪く、外反母趾など足の奇形につながると指摘しています。でもハイヒールを履いた方がなんとなくきれいには見えますよね。そう思いませんか?

 

美と好みはほんと、人それぞれですね。

ケルスティン・メーレ 

                                                                                        (訳 青木裕子)

 

Das deutsch-japanische Online-Magazin

日独オンラインマガジン

Sushi und Sauerkraut

寿司とザワークラウト

Abonnement des Newsletters mit dem Kontaktformular

 

ニュースレターの配信を希望される方は、お問い合わせ欄より「ニュースレターの申し込み」を選択し、「送信」してください。